Programm

Wellness für die Gurke? Ist die Zweiklassengesellschaft im temperaturgeführten Transport noch zeitge

Wellness für die Gurke? Ist die Zweiklassengesellschaft im temperaturgeführten Transport noch zeitge

Transfrigoroute / Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)

  • CC, Raum 15/16
  • Dienstag, 30. September 2014
  • 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Zu Notizen hinzufügen

Die neuen GDP-Leitlinien (Guidelines on Good Practice of medical Products for Human Use/Leitlinien für die gute Vertriebspraxis von Humanmedizin ) stellen seit einem Jahr hohe Ansprüche an die Logistik von Pharmaprodukten. Perfekte Temperaturführung, umfassende Dokumentation, Sauberkeit, Transportsicherheit und Zuverlässigkeit erfordern eine kompromisslose Ausstattung. Um diesen Erfordernissen gerecht zu werden, gibt es mittlerweile eine Reihe von zertifizierenden Stellen, die für das Equipment und die Logistikprozesse Qualifizierungs- und Validierungsverfahren durchführen.

Wirft man den Blick auf den Transport von Lebensmitteln, so werden hier nicht nur die sichere Versorgung, sondern auch höchste Ansprüche an Frische und Qualität vom Produzenten bis in den Supermarkt abverlangt. Entsprechend hoch ist auch hier der Anspruch an die Transportlogistik und die Ausstattung des eingesetzten Equipments.

Ist die unterschiedliche Handhabung von Transporten von Lebensmitteln und Pharmaprodukten noch zeitgemäß? Könnte oder müsste das Modell und der Anspruch für Pharmatransporte auch auf den Lebensmitteltransport übertragen werden?

Wir möchten Sie einladen die Perspektiven und verschiedenen Blickwinkel zu diesem Thema von verschiedenen Experten zu erfahren und mit uns zu diskutieren